Energiestrategie 2050 – Ein klares Bekenntnis

Die Jungen Grünliberalen GR haben einstimmig die JA-Parole zur ES 2050 gefasst. Am 21. Mai stimmen wir darüber ab, ob wir in der Schweiz in der Energiesteinzeit bleiben wollen, oder ob auch wir Schritt für Schritt in die Energiezukunft übergehen. Der gewohnten Lügenkampagne der Gegner setzen wir dabei die Stimme der am stärksten Betroffenen entgegen: Diejenige der jungen Generation. „Die Alternative zur Energiestrategie 2050 wäre ein ungebremster Klimawandel, der Umwelt und Wirtschaft gleichermassen schadet. Deshalb gibt es für uns keinen Plan B zur Energiewende!“ führt Balzer aus. Unsere Abhängigkeit von fossilen Energien aus dem Ausland ist enorm – mehr als 75%. Jede Familie mit Ölheizung und Benzinauto muss jedes Jahr 4000* Franken für Öl-Diktatoren berappen. Wenn es nach Erdöl-Rösti und seiner Lobby geht, werden wir bis 2050 noch mehr als 330 Milliarden Franken für Erdöl ausgegeben. Dies zeigt klar:  Nichtstun kostet mehr als heute für morgen zu investieren.

Neueste Beiträge
Umfrageblatt
X